Blog

Fixed vs. Growth Mindset

Fixed vs. Growth Mindset

Von Johannes, 13. März 2020

Fixed vs. Growth Mindset

Was unterscheidet eigentlich ein Fixed von einem Growth Mindset? Und was hat das mit Feedback zu tun?Die Unterscheidung eines Fixed und Growth Mindset stammt von Carol Dweck. Dweck lehrt und forscht als Psychologin an der Stanford Universität zu Motivation, Lernen und Entwicklung. Wie alles in der Forschung ist ihre Unterscheidung nicht unumstritten. Oft wird kritisiert, dass die Einteilung in zwei Mindsets zu simpel wäre, oder die Studienergebnisse von Dweck werden in Frage gestellt. Nimmt man jedoch eine pragmatische Haltung ein, kann die Unterscheidung zu spannenden Erkenntnisse über sich und andere führen!

Als Mindset wird ein grundlegendes Muster von Annahmen, Denkweisen oder Einstellungen bezeichnet. Der Begriff verlangt keine Genauigkeit, sondern fragt: Denkst Du eher so oder eher so? In einem fixierten Mindset glauben Menschen, dass ihre grundlegenden Qualitäten, wie ihre Intelligenz oder ihr Talent, feste Eigenschaften sind. Sie beschäftigen sich daher eher damit, ihre Eigenschaften zu dokumentieren als diese zu entwickeln. Sie glauben auch, dass Talent zum Erfolg führt – ohne Aufwand. In einem Wachstums- oder Entwicklungsorientierten Mindset, ein Growth Mindset nach Dweck, glauben Menschen dass ihre grundlegenden Qualitäten sich entwickeln lassen und dass dies harte Arbeit bedeutet. Talent ist bloß der Ausgangspunkt. Diese Sichtweise führt zu einer unverwüstlichen Hingabe an das Lernen, die grundlegend für herausragende Ergebnisse ist. In Ihrem Buch „Mindset - the new psychology of success“ zeigt Dweck, dass nahezu alle Menschen die etwas Großartiges erreicht haben diese Sichtweise verkörpert haben.

In unserem Verständnis macht es jetzt wenig Sinn, mit dieser Unterscheidung zu prüfen, ob ich jetzt entweder ein fixiertes oder ein entwicklungsorientiertes Mindset habe oder immer fixiert oder immer entwicklungsorientiert denke. Diese Herangehensweise wäre wohl der erste Schritt zum fixierten Mindset. Eher geht es darum, zu reflektieren, wo ich unter welchen Umständen ein fixiertes Mindset habe? Wie komme ich dazu? Wie sähe die Situation aus einer entwicklungsorientierten Perspektive aus? Was hält mich davon ab?

Die Unterscheidung zwischen einen Fixed und eine Growth Mindset kann der Anfang davon sein, das eigene Mindset zu entwickeln. Wir haben nicht durchgehend entweder diese oder jene Denkstrukturen über uns und unsere Eigenschaften. Zu entdecken, wo ich zum Fixed Mindset neige, ist ein spannender Prozess. Weiss ich einmal, dass dies ein fixiertes Mindset ist, dann kann ich es ja auch ändern!

Ein guter Startpunkt dafür ist Feedback. Die Themen, bei denen ich Feedback eher unangenehm finde, weisen vielleicht auf eine feste Denkhaltung hin. Gerade bei den Themen, bei denen ich Feedback befürchte, da kann ich etwas lernen, was für mich einen großen Unterschied machen kann! Dafür haben wir einen Workshop zum Thema Feedback. Wie kannst Du sogar aus Feedback etwas lernen, wenn es nicht gut rübergebracht wird, das ist Gegenstand des Workshops. Um noch weiter mit dem Verständnis von Fixed und Growth Mindset auszuprobieren haben wir dazu eine Übung notiert. Schreibt uns kurz an - wir schicken es euch. Viel Spaß damit!

Eine Nachricht senden

17. Juli 2024

Professionell arbeiten mit Immunity to Change™ - Alle Informationen zur Fortbildung!

Infowebinar

Jetzt anmelden

Ab September 2024

Change Pod - über mich hinauswachsen

Ein Programm für persönliche Entwicklung

Jetzt anmelden

25. September 2024

Immunity to Change™ Facilitator Workshop

Immunity to Change Fortbildung

Jetzt anmelden

4. Juli 2024

Kommunikation und patientenzentrierte Gesprächsführung

Fortbildung für die Deutsche Diabetes Gesellschaft

Jetzt anmelden

Informiert bleiben

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Dies kann jederzeit widerrufen werden.