Termine

Kommunikation und patientenzentrierte Gesprächsführung

Wann:

7./8. und 15./16. November 2024

Wo:

Online

Preis:

720 €

Das 4-tägige Seminar Kommunikation und patientenzentrierte Gesprächsführung in der Diabetologie dient der fachlichen Qualifizierung und ist für die Fortbildung der Deutschen Diabetes Gesellschaft anerkannt. Im Zentrum steht die Kommunikation in der Diabetestherapie.
Weitere Termine zu dieser Veranstaltung finden Sie hier LINK.


  • Das praxisorientierte Seminar widmet sich der Kommunikation mit Menschen mit Diabetes. Die Aufmerksamkeit gilt der konsequenten Umsetzung des Selbstmanagement-Ansatzes mit dem Ziel der aktiven Beteiligung der Menschen mit Diabetes an der Therapie. Kritische Situationen im Verlauf der Diabetestherapie sind dabei ebenso Thema wie der diabetologische Alltag. Es geht um das professionelle Verständnis von Arzt-Patienten-Gesprächen sowie die Auswirkung verschiedener Gesprächsmuster auf die Therapie. Hierfür wird die Beziehung zwischen Arzt und Patient beleuchtet und die eigene Herangehensweise reflektiert. Darauf aufbauend werden wirksame Gesprächsstrategien eröffnet, die das ärztliche Anliegen unterstützen und den Bedürfnissen der Menschen mit Diabetes entgegenkommen. Ziel ist es, durch effektive Kommunikation die Therapie zu verbessern und mehr Zufriedenheit zu erreichen.

  • Auch im Onlineformat ist der Kommunikationskurs interaktiv angelegt. Daher beachten Sie bitte folgenden Voraussetzungen für die Teilnahme am Onlinekurs:
    • Stabile Internetverbindung
    • Computer mit Audio und Video (keine Teilnahme nur über Handy)
    • Ein ungestörter Arbeitsplatz für die gesamte Dauer des Kurses
    • Vollständige Teilnahme an allen Einheiten - Ihr Video ist eingeschaltet.Der Kurs wird über Zoom durchgeführt. Zusätzlich nutzen wir die Webplatform Mural. Vorkenntnisse zu Mural sind nicht erforderlich.

  • Das Seminar wird im Wechsel von kurzen Vorträgen, Reflexionsgesprächen und praktischen Übungen gestaltet. Der Onlinekurs findet an zwei aufeinander aufbauenden Blöcken statt. Im ersten Teil werden Sie mit zentralen Aussagen der Kommunikationspsychologie vertraut gemacht und bekommen wirkungsvolle Ansatzpunkte für die Gestaltung der Arzt-Patienten-Beziehung vermittelt. Anhand spezieller Situationen aus der Diabetestherapie wie der Diagnoseeröffnung und der Vereinbarung von Zielen wird ein gemeinsames Verständnis erarbeitet, wie Gespräche wirkungsvoll(er) gestaltet werden können.Gewonnene Erkenntnisse können die Teilnehmenden zwischen dem ersten und zweiten Seminarteil in ihrem Alltag in Klinik oder Praxis erproben.Der zweite Teil widmet sich der vertiefenden Analyse von Gesprächen, die Menschen mit Diabetes bei einer Verhaltensveränderung unterstützen und der Anwendung wirkungsvoller Gesprächsstrategien auf spezielle Situationen aus der Diabetologie. Zum Abschluss wird ein Transfer der Seminarinhalte in den eigenen Berufsalltag erarbeitet.

  • Der Kurs richtet sich an alle Ärztinnen und Ärzte in der Fortbildung zum Diabetologen/Diabetologin DDG und ist offen für alle Fachrichtungen. Als Teilnehmer/in des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat für die Fortbildung der Deutschen Diabetes Gesellschaft. Voraussetzung ist die vollständige Teilnahme. Für die Teilnahme erhalten Sie 42 CME-Punkte. 

  • Der Teilnahmebeitrag für das Seminar beträgt 720,- Euro.
    Die Fortbildung ist unabhängig von Sponsoren oder anderen Dritten.

  • Johannes Willms und Sara Willms.
    Von der Deutschen Diabetes Gesellschaft akkreditiert für die Durchführung der Kommunikationskurse.

  • Bei einer Stornierung wird der gezahlte Betrag zurückgezahlt, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 %. Stornierungen sind bis zu 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach ist eine Rückzahlung möglich, sofern der Platz nachbesetzt werden kann.

Wie können wir helfen?